Sri Lanka

vhs-Begegnungsreise in Kooperation mit dem Freundeskreis Neuwied-Matara

Sri Lanka gilt als einer der schönsten Plätze Asiens und begeistert aufgrund seiner unglaublichen Vielfalt. Gewaltige Ruinenstädte, kilometerlange Strände, eine imposante Bergwelt, Wasserfälle, Reisfelder, Teeplantagen, buddhistische Klöster sowie der Dschungel mit einzigartiger Tierwelt. Die Begegnungsreise startet mit einer einwöchigen Rundreise zu den bedeutendsten Sehenswürdig-keiten der Insel. Begegnungsreise bedeutet jedoch auch, Brücken schlagen zu fremden Kulturen, Sitten und Gebräuche kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dies ermöglicht die Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Neuwied-Matara und deren langjähriger Kontakte im Land. Der kurz nach dem Tsunami entstandene Freundeskreis hatte sich das Ziel gesetzt verwaisten Kindern ein neues Zuhause und Schulbildung als Schlüssel für eine neue Lebensperspektive zu bieten. Der sich an die Rundreise anschließende Aufenthalt in Mirissa an der Südküste Sri Lankas kann zur Erholung genutzt werden, bieten jedoch auch die einmalige Gelegenheit die Projekte des Vereins sowie die Menschen und ihre Lebenssituation kennen zu lernen.

 

Reiseverlauf:

Colombo-Felsenfestung Sigiriya und Polonnaruwa-Höhlentempel von Dambulla- Gewürzgärten Matale-religiöses Zentrum Kandy-Botanischer Garten Peradeniya-Berglandschaft Nuwara Eliya mit Teeanbauplantagen und und Pirschfahrt im Nationalpark- Strandhotel in Mirissa-Colombo

 

Es empfiehlt sich die Begleitveranstaltung zur Reise am 9.11.2017 um 18 Uhr in der vhs Neuwied!
Der Vorstand des Freundeskreises stellt die Projekte des Vereins und seine Arbeit vor.