VHS Themenreise
"500 Jahre Reformation"

vom 19.10. – 22.10.2017

„Der Mensch ist das Maß aller Dinge“. Dieses Leitmotiv der Zeit um 1500, der Renaissance, krempelte die bis dahin über 700 Jahre lang währende mittelalterliche Gesellschaft vollkommen um und öffnete jene Tür, die ein Hineinwandern in unsere -heutige-Zeit überhaupt erst ermöglichte. Am Anfang dieser modernen Zeit steht z.B. Martin Luther, der mit seinem Thesenanschlag 1517 eine Bruchstelle zwischen zwei Zeitaltern bestimmte: dem Mittelalter und der Neuzeit mit der Renaissance. Doch "mittelalterlich" waren die starren Sozialstrukturen im Reich geblieben, die besonders für die breite Bauernschicht existenzbedrohend wurden. Der parallel zu Luthers "Reformation der Kirche" aufkommende und von Thomas Münzer geführte Bauernkrieg ist die erste große deutsche Revolution. Reformatoren und ihre Gegner lieferten sich das erste Mal in der Geschichte mit Flugblättern und Kampfschriften regelrechte Presse-Schlachten ermöglicht durch die gerade von Gutenberg entwickelte Buchdruckerkunst. Lucas Cranach, einer der großen Maler an der Wende zwischen Mittelalter und Neuzeit und ein Freund Luthers, hat mit seiner Kunst für die Verbreitung der protestantischen Lehre gewirkt. Das Ziel der Reise sind die Stätten des Wirkens der frühen deutschen Renaissance-Persönlichkeiten, „umrahmt“ von herrlichen Residenzen, historischen Bürger-und Kaufmannshäusern sowie der spektakulären Renaissance-Ausstellung, die in Wittenberg zu sehen sein wird.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Karin Frank, 02631 3989-23

 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum