Austausch bei Nikolausbesuch und Adventspunsch

Den Nikolaustag nutzte die Volkshochschule der Stadt Neuwied auf besondere Art und Weise, um auf ihre Aktivitäten aufmerksam zu machen. Sie stellte zudem ihre neuen Programmhefte vor. Noch offener als gewöhnlich standen die Türen der Neuwieder Volkshochschule am 6. Dezember. Neben öffentlichkeitswirksamen Aktionen, mit denen sich die VHS immer wieder als moderne Fortbildungsinstitution präsentiert, stand bei einem Adventspunsch der Dank an die vielen Kursleiter im Mittelpunkt.

Neuwied. Ohne die Kursleiter könnte die VHS Neuwied nicht Jahr für Jahr ein derart umfassendes Angebot auf die Beine stellen. Das betonte Beigeordneter Michael Mang während seines Besuchs. „Die Kursleiter sind letztlich diejenigen, die es ermöglichen, dass die VHS ihre Aufgabe erfüllen kann, allen Bevölkerungsgruppen einen Bildungszugang zu sichern“, hob der kommissarische VHS-Werkleiter hervor. Mang betonte zudem, dass man „viel auf den Weg gebracht“ und zahlreiche neue Angebote ins Programm aufgenommen habe. Leckerer Punsch und gemütlicher Feuerschein sorgten für eine gemütliche Atmosphäre, die reichlich Zeit für Gespräche in lockerer Runde bot.

Fester Bestandteil des VHS-Komplettprogramms ist das „Forum Aktive Ältere“. Dessen Mitglieder waren ebenfalls am „Punschtag“ zusammengekommen, um Rückblick und Ausschau zu halten. Beigeordneter Michael Mang begrüßte die Anwesenden und unterstrich, dass die VHS ihr Spezialprogramm ganz bewusst „Forum Aktive Ältere“ genannt habe. „Aktivität, Neugier, Wissensdurst und ein fortgeschrittenes Lebensalter sind in der heutigen Zeit keine Widersprüche mehr“, machte Mang deutlich. „Viele Menschen entdecken in ihrem besten Alter neue oder lang vergessene Möglichkeiten, ihr Leben anregend zu gestalten.“ Die VHS möchte Ältere mit ihren Angeboten zum Mitmachen motivieren, Interesse für Neues wecken und zum Erfahrungsaustausch zwischen Gleichaltrigen ermuntern.

Sowohl das neue Kursbuch für das erste Halbjahr 2018 als auch das Programmheft für das „Forum aktive Ältere“ liegt nun vor. Weitere Informationen: VHS Neuwied, Telefon 02631 39890, E-Mail Anmeldung@vhs-neuwied.de; Internet: www.VHS-Neuwied.de

Quellen
Foto: Stadt Neuwied, v. l. Beigeordneter Michael Mang, pädagogische Leitung Caroline Albert-Woll, Leitung der Musikschule Martin Geiger, Verwaltungsleiterin Jutta Günther
Artikel: NR-Kurier vom 08.12.2017, 16:04 Uhr

http://www.nr-kurier.de/artikel/63719-austausch-bei-nikolausbesuch-und-adventspunsch (Abruf 14.12.2017, 8:37 Uhr)

 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum