Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

November

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Lehrgang für Tagesmütter/Tagesväter
Kinder qualifiziert betreuen - Zertifikat Kindertagespflege

Sie können sich vorstellen, im eigenen Haushalt (oder im fremden Haushalt) ein oder mehrere Kinder zu betreuen, die nicht Ihre eigenen sind?

Sie sind als Tagespflegeperson tätig und benötigen den Qualifizierungsnachweis?

Flexibel, passgenau und individuell: Kindertagespflege ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative zur Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern in Kindertageseinrichtungen.

Alle Personen, die Kinder in Tagespflege betreuen, benötigen eine Pflegeerlaubnis. Diese Pflegeerlaubnis ist notwendig, unabhängig davon, ob die Tagespflege aus öffentlichen Mitteln oder privat finanziert wird. Die örtlichen Jugendämter dürfen die Pflegeerlaubnis allerdings nur erteilen, wenn der Nachweis einer ausreichenden Qualifizierung vorliegt.

Der VHS-Lehrgang vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse u.a. in Pädagogik, Psychologie, Gesundheitsfragen, Gesprächsführung und Recht. Fachreferentinnen und Fachreferenten aus verschiedenen Bereichen bereiten die Teilnehmerinnen gezielt auf die Tätigkeit in der Kindertagespflege vor und informieren über die vielfältigen Facetten dieses Betätigungsfeldes. Der Lehrgang orientiert sich an dem wissenschaftlich erarbeiteten Konzept zur „Qualifizierung von Tagespflegepersonen“ des Deutschen Jugendinstituts München und den Empfehlungen des Tagesmütter-Bundesverbandes e.V. sowie den Förderrichtlinien des Ministeriums für Integration, Familie, Jugend und Frauen von Rheinland-Pfalz.

Die Teilnehmerinnen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Schulungsumfang:          160 Unterrichtsstunden
Unterrichtszeit:                Dienstag und Donnerstag, jeweils 19:45-22:00 Uhr
                                           und zusätzlich 5 Seminare samstags
                                           Schulferien sind unterrichtsfrei!
Beginn:                               voraussichtlich 22. August  2017
Eigenbeteiligung:               € 150,-

Zum Lehrgang können Sie sich anmelden, wenn eine grundsätzlich Eignung durch das Jugendamt bestätigt wird.

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt auf mit Ihrem zuständigen Jugendamt auf.
 
Eignungsfeststellung und Info
beim Jugendamt der Stadt Neuwied: Stefanie Kötting 02631-802373 oder
beim Kreis Neuwied: Jasmin Assadian 02631–803334