Kunst- und Ausstellungshalle Bonn

"Ferdinand Hodler - Maler der frühen Moderne" (ausgefallen)

Bahnfahrt
Die Bundeskunsthalle bereitet Hodler eine Bühne. Der Maler des Symbolismus und Jugendstils ist der bekannteste und berühmteste Maler des 19. Jhd. der Schweiz. Sein Werdegang ist geprägt von Höhen und Tiefen: Sein aufsehenerregendes Gemälde „Die Nacht“ wird aus dem Genfer Salon entfernt, brachte ihm aber im gleichen Jahr in Paris goßen Erfolg. Seine expressiven, modern anmutenden Landschaften machen ihn zu einem der bedeutendsten Maler der Alpenlandschaften.
Termin: Donnerstag, 11.01.2018
 
Reisebegleitung: Charlotte Fichtl-Hilgers


Vorgesehener Programmablauf:
12:33 Uhr:     Abfahrt mit DB ab Bahnhof Neuwied nach Rhöndorf (Ank. 13:05 Uhr), weiter mit S-Bahn um 13:22 Uhr zur Heussallee / Museumsmeile
13:46 Uhr:     Ankunft Museumsmeile Bonn
14:30 Uhr:     Führung durch die Ausstellung „Ferdinand Hodler – Maler der frühen Moderne“ in der Bundeskunsthalle Bonn, Dauer: 90 Minuten
16:00 Uhr:    Freizeit für individuellen Rundgang/Pause im Museumscafé
17:35 Uhr:     Rückfahrt mit S-Bahn bis Rhöndorf (Ank. 18:00 Uhr),
Weiterfahrt mit DB  um 18:23 Uhr nach Neuwied
18:51 Uhr:     Ankunft Bahnhof Neuwied


> Anmeldeschluss: 03.Januar 2018
Charlotte Fichtl-Hilgers
42001
Kursentgelt:
30,50

14
 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum