Wochenendseminar

Redeangst und Lampenfieber

Freier und sicherer Reden
Das Herz klopft, die Knie zittern, die Stimme versagt, der Kopf ist leer: Es ist zum Davonlaufen. Es sind nicht nur die Momente, in denen Sie eine Rede halten. Oft entsteht Stress, wenn Sie das Wort ergreifen: Mitarbeiterbesprechungen, Teamsitzungen, Elternabende, Familienfeiern, Konflikte mit dem Nachbarn, der Einkauf an der Käsetheke, etc. - die Angst ist da. Rhetorische Übungen und Strategien umgehen diese Angst und bleiben meist ohne die erwünschte Wirkung.
Durch bewusste Auseinandersetzung mit dieser Angst, lernen Sie die Hintergründe verstehen. Das führt zum Abbau der Angst und bildet die Basis für Selbstsicherheit, Persönliche Ausstrahlung,  Überzeugungsfähigkeit, Gelassenheit, erhöhte Kompetenz, und Erreichen der Karrierepläne.

Inhalte

  • Was ist Redeangst?
  • Möglichkeiten mit Redeangst umzugehen
  • Wie entsteht Redeangst?
  • Verbesserung des Körperbewusstseins

Unterbrechen Sie die Angstspirale und erschaffen Sie ein unterstützendes inneres Klima. Dadurch werden Sie im Reden sicherer und freier.

Zielgruppe: Alle, die sich mit ihrer Redeangst auseinandersetzen wollen.


2 Tage, 26.10.2018,, 27.10.2018,
Freitag, 14:00 - 19:00 Uhr, 30 Min. Pause
Samstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
2 Termin(e)
Sybille Offermann
63004
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: 207, 2
Kursentgelt:
85,00

5
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Sybille Offermann

 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum