Veranstaltungsreihe

Irrwege verstehen

Trauma
Die Veranstaltungsreihe "Irrwege verstehen" gibt bereits seit 1999 vielfältige Impulse und greift unterschiedliche Themen auf. Aktualität und der lokale Bezug sind der Vorbereitungsgruppe dabei ganz wichtig. Die vhs Neuwied führt dieses Projekt in Kooperation mit dem Selbsthilfenetzwerk gemeindenaher Psychatrie e.V. und der Psychiatriekoordinationsstelle der Kreisverwaltung Neuwied durch. Sie erhielt für dieses Bildungsprojekt den Weiterbildungspreis des Landes Rheinland-Pfalz 2012.
Der Austausch mit Betroffenen, deren Angehörigen, Mitgliedern aus Selbsthilfegruppen, und am Thema interessierte Bürgerinnen und Bürgern steht im Vordergrund dieser Veranstaltungsreihe.

Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. VHS Neuwied, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied. Infos: Dr. Kettler, Tel. 02631 / 803-732, Frau Mantai -772  oder VHS Neuwied, Tel. 02631 / 39 89- 0.


Aktuelle Infos können erfragt werden bei:
Dr. Ulrich Kettler, Psychiatriekoordinationsstelle, Kreisverwaltung Neuwied, Tel.: 02631/803-732.

1 Abend, 05.06.2019,
Mittwoch, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Ulrich Kettler
10520
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: E11, Amalie-Raiffeisen-Saal, EG
kostenfrei

8
Belegung:
 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum