Das besondere 20. Wein Seminar für WeinEinsteiger & WeinLiebhaber

"Weinland Österreich. Große Kunst. Ohne Allüren."
Das kleine Weinland ÖSTERREICH bietet eine erstaunliche Vielfalt von Weinen und Weinstilen, jeder ein Genuss für sich, jeder typisch für sein Ursprungsgebiet und dessen Eigenart. Österreichischer Wein ist ein Schmuckstück der Jahrtausende alten Kultur dieses Landes und gleichzeitig Vorbild für dessen moderne, qualitätsorientierte Landwirtschaft.
Vielleicht ist das Jahr des Diethylenglykol-Skandals 1985, der Deutschland und Österreich betraf, der entscheidende Wendepunkt in Österreichs Weingeschichte.
Als Folge der kriminellen Weinpanscherei wurde innerhalb nur weniger Wochen ein neues Weingesetz zusammengezimmert, das nun Höchsterträge pro Hektar, eine Offenlegung der Erträge und die Banderole brachte. Prädikatsweine durften ab sofort nur mehr in Flasche gefüllt und nicht im Tankwagen exportiert werden.
Österreich und sein Wein, so scheint es heute, haben sich indessen neu erfunden.
Eine junge, kreative Winzergeneration hat den österreichischen Wein an die Weltspitze gebracht.
Seine Stärke ist die Diversität. War es vor Jahren primär der heimische Kultwein Grüner Veltliner mit fast 50% der gesamten Rebfläche, so finden wir heute auch erstklassige blaufränkische Rotweine und, selbstredend, wunderbare süße Weinkompostionen rund um den Neusiedlersee. Nicht zu vergessen die Steiermark mit ihren unvergleichlich finessenreichen Sauvignon Blancs.             
In diesem Seminar werden den Teilnehmern verschiedene Weine von TOP-Weinmacher/-innen Österreichs zur Verkostung angeboten.
In einer Pause besteht die Möglichkeit einer kleinen Stärkung über speziell auf die Weine abgestimmte kulinarische Köstlichkeiten.
Neben den Degustationen werden im Verlauf des Seminars u.a. grundlegende Informationen zum Weinland ÖSTERREICH vermittelt.
Ergänzt wird die Veranstaltung durch ein ungewöhnliches Genusserlebnis von Dessert
und Wein.

1 Abend, 30.11.2019,
Samstag, 17:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Micha Stalp
92008
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: 409, 4
Kursentgelt:
51,50
inkl. Umlage und Handout

10

 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum