Veranstaltung Fortbildungen ErzieherInnen

"Wir wollen gemeinsam die Kinder fördern" - Systemisch-interkulturelle Kommunikation in Kitas und Kindergärten - Hauptkurs

Prozessbegleitung: Supervision/Coaching/Organisationsentwicklung
Ausführliche Beschreibung der Seminarinhalte siehe Sonderbroschüre „Fortbildungen für Erzieher/-innen“ 2019!

Unsere Gesellschaft wird bunter und multikultureller. Was auf der einen Seite eine große Chance bietet, kann auf der anderen Seite auch durch Missverständnisse sowie Unkenntnis der jeweils anderen Kultur zu Konflikten und Problemen führen. Wie kann man diese sinnvoll und nachhaltig lösen, wie kann man unangemessenes Verhalten gemeinsam mit den Eltern / Erziehungsberechtigten unterbinden und eine Lernatmosphäre des Miteinanders fördern?

style="font-size:10.0pt;font-family:"Arial","sans-serif"">Diesen Fragen soll im dreitägigen Workshop mit vielfältigen systemischen Methoden und ethnologischem Input zu verschiedenen interkulturellen Hintergründen nachgegangen werden. Je mehr wir wissen und sensibilisiert sind, desto angemessener können wir reagieren oder auch vorbeugend handeln lautet die Prämisse dieser Workshops. 

Inhalte:

Die Einstellung zu Gewalt und Aggression im interkulturellen Vergleich, Geschlechterrollen, die UN-Kinderrechtskonvention, verschiedene kulturelle Familienkonzepte, kulturelle und ethnische Hintergründe, Prägung durch Kriegssituationen, kompetenzbasierte und ressourcenorientierte Lösungsstrategien, Kommunikationsstrategien und Körpersprache, systemisch-interkulturelle Lern- und Arbeitstechniken.

* Unser Seminarpreis reduziert sich bei Förderung durch das Land RLP auf den angegebenen Betrag (€ 150,00). Sollte die Förderung greifen, wird Ihnen der Differenzbetrag erstattet nach Ende des Seminars.
3 Tage, 05.09.2019, - 07.09.2019,
Donnerstag, 05.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Freitag, 06.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Samstag, 07.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
3 Termin(e)
Dr. Christian Peter Oehmichen
21047
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: 409, 4
Kursentgelt:
270,00

10
 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum