Wie Eltern Kinder stark machen

Workshop: Gewaltprävention
Eltern sind die Wurzeln für ihre Kinder
Kinder bieten ihren Eltern oft Anlass  für viele glückliche Momente. Ebenso erleben Eltern auch Zeiten der Unsicherheit und Sorge. Man ist sich einig: Eltern können Kinder stark machen und damit einem späteren Missbrauch von Mobbing (Cybermobbing), Drogen-Sucht, sexualisierte Gewalt, Fremdenfeindlichkeit u.v.m. vorbeugen, vor allem dann, wenn sie eigentlich denken, dass die Problematik noch gar nichts mit ihren Kindern zu tun hat, weder in der Kindheit noch im Jugendalter. Doch genau in diesem Lebensabschnitt kommt es darauf an, Kindern so viel Sicherheit und Hilfestellungen zu geben, dass sie selbstbewusst, überzeugt und entscheidungsfreudig werden. Wenn Kinder stark sind, fällt es ihnen leichter, NEIN  zu sagen zu Mobbing, Drogen wie Tabak, Alkohol, sexualisierte Gewalt und anderen Problematiken. Eltern können viel dazu beitragen, dass sich ihre Kinder zu selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln. Um mit diesen und anderen Themen besser umzugehen, bietet die Gewaltpräventionspädagogin & Gewaltpräventionstrainerin  Anja Borchers einen Workshop ausschließlich für Eltern an. An diesem Tag  werden vor allem Kommunikation &  Körpersprache im täglichen Umgang  thematisiert. Durch die Bewusstmachung und praktische Anwendung haben Eltern die Möglichkeit ihre Kinder sehr direkt auf gewisse Situationen und Begebenheiten vorzubereiten, die sie auf Dauer stärken. Somit haben Sie als Eltern durch das Erlernen einer bewussten Körpersprache  und Kommunikation die Kompetenz ihre Kinder Gefahren rechtzeitig erkennen zu lassen. Sie als Mutter und Vater sind maßgeblich an der Persönlichkeitsentwicklung Ihrer Kinder beteiligt. Damit Eltern Kinder auf einem guten Weg ins Leben führen können, wird in diesem Workshop  der  theoretische Teil mit Powerpoint und Videos gestaltet sein. Der daran anschließende praktischere Teil wird demonstrieren, wie Eltern mit Körpersprache und Stimme arbeiten können, indem sie diese um- und einsetzen.

Mitzubringen sind: Schreibblock, Stift, bequeme Kleidung, Getränk, Hallenschuhe.


1 Nachmittag, 16.11.2019,
Samstag, 15:00 - 17:00 Uhr, 30 Min. Pause
1 Termin(e)
Anja Borchers
01202
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: 317, 3
51,00 €

6
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Coach für Gewaltprävention Anja Borchers

22022 09.11.19
Sa
01203 09.11.19
Sa
 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Wir sind testiert...

  4. Downloads

                    

  5. Möglichkeiten der Förderung

  6. Leitbild der vhs Neuwied

    Die „Volkshochschule Die Brücke – Eigenbetrieb der Stadt Neuwied“ besteht seit über 95 Jahren und ist als gemeinnützige (...) weiter

     
  1. vhs Neuwied

    Heddesdorfer Str. 33
    56564 Neuwied

    Tel.: 02631 3989-0
    Fax: 02631 3989-44
    anmeldung@vhs-neuwied.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum