Narzissmus verstehen und entgegensteuern


Immer notwendiger scheint in unserer zunehmend narzisstischen Gesellschaft die Auseinandersetzung mit den Ursachen und Herausforderungen von Narzissmus gerade in sozialen Einrichtungen zu werden. Dieses Seminar versteht sich zum einen als Aufklärung über das Thema Narzissmus selbst und zum anderen bietet es Hilfestellungen im Umgang mit Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung. 
Kinder, die unter narzisstischem Missbrauch groß werden (oder klein gehalten werden), benötigen eine besondere Art der Aufmerksamkeit gerade auch im Bezug auf alle anderen Kinder Ihrer Einrichtung. Das Verhalten dieser Kinder ist ein Symptom ihres narzisstisch geprägten Elternhauses. Kein Kind wird „böse“ geboren.
Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Narzissmus entgegensteuern können, indem Sie u.a. den Empathiewillen jener Kinder fördern und damit einen wichtigen Beitrag für ein soziales Miteinander in der Zukunft leisten.
Dozenten: Regina Schrott (Counselor for Process Inquiry, Coach nach MLH und Syst. Management Coach) und Henning Glasmacher

1 Tag, 24.06.2020,
Mittwoch, 11:00 - 16:00 Uhr, 30 Min. Pause
1 Termin(e)
Regina Schrott
Henning Glasmacher
22001
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: 409, 4
60,00 €

8
Belegung: