Anmeldeschluss: 20.05.2020

Arp Museum Rolandseck / Kunstkammer Rau für UNICEF
"Die vier Elemente"


Was hält Mensch und Welt zusammen? Die Ausstellung widmet sich den vier Elementen: Erde, Feuer, Wasser und Luft. Anhand von 42 Gemälden und Skulpturen der Sammlung Rau für UNICEF im Dialog mit 20 preisgekrönten Fotografien aus dem UNICEF-Wettbewerb „Foto des Jahres“  geht die Schau auf Spurensuche durch die Jahrhunderte und erforscht, was die Welt zusammenhält. Sie folgt Philosophen, Medizinern und Alchemisten vom Mittelalter bis in die Gegenwart. So pendelt die Ausstellung zwischen der heilen Welt des barocken Stilllebens von Frans Snyders und dem Hochwasser-Bild von Claude Monet, das den Klimawandel bereits ankündigte. Das Gleichgewicht zwischen Mensch und Umwelt droht zu wanken und bedroht ist, was uns und die Erde zusammenhält: Die vier Elemente.

Vorgesehener Programmablauf:
13:42 Uhr:     Abfahrt ab Bahnhof Weißenthurm
14:17 Uhr:     Ankunft Bahnhof Rolandseck
14:30 Uhr:     Führung durch die Ausstellung "Die vier Elemente", Dauer: 90 Minuten
16:00 Uhr:     Freizeit für individuellen Rundgang / Pause im Museumscafé
17:39 Uhr:     Rückfahrt ab Bahnhof Rolandseck
18:14 Uhr:     Ankunft Bahnhof  Weißenthurm


Vorgesehener Programmablauf:
13:42 Uhr:     Abfahrt ab Bahnhof Weißenthurm
14:21 Uhr:     Ankunft Bahnhof Rolandseck
14:30 Uhr:     Führung durch die Ausstellung "Die vier Elemente", Dauer: 90 Minuten
16:00 Uhr:     Freizeit für individuellen Rundgang / Pause im Museumscafé
17:39 Uhr:     Rückfahrt ab Bahnhof Rolandseck
18:14 Uhr:     Ankunft Bahnhof Weißenthurm

1 Nachmittag, 28.05.2020,
Donnerstag, 14:30 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Charlotte Fichtl-Hilgers
42003
Kursentgelt:
28,00

14
Belegung: