Anmeldeschluss: 09.01.2020

Kunsthalle Mannheim:
"Inspiration Matisse"


Vor 150 Jahren wurde der französische Maler, Grafiker und Bildhauer Henri Matisse geboren. Er prägte die Kunst des 20. Jahrhunderts in seinem Heimatland Frankreich, wie auch international, wie kein anderer. Mit neuen Maßstäben, unkonventioneller Technik und seiner farbtrunkenen und expressiven Malerei inspirierte er zahlreiche Künstler der Avantgarde. Die Kunsthalle Mannheim präsentiert anlässlich des Jubiläums 135 ausgewählte Gemälde, Plastiken und grafische Arbeiten des Künstlers und präsentiert diese im Kreise seiner jüngeren Zeitgenossen, denen er Vorbild und Wegweiser zugleich war. Neben Matisse sind daher u.a. Werke von André Derain, Georges Braque, Albert Marquet, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Gabriele Münter und Max Pechstein zu sehen, die in einen spannungsreichen Dialog treten. Die Ausstellung umfasst Leihgaben der namhaftesten Museen aus Deutschland, England, Frankreich, Schweiz, Spanien und den USA.
Um der Bedeutung  und Größe dieser einmaligen Sonderausstellung sowie der Geschichte und Architektur der Kunsthalle gerecht zu werden, beträgt die Führungsdauer auf Wunsch der vhs Neuwied  insgesamt 120  Minuten.

Vorgesehener Programmablauf:
08:00 Uhr: Abfahrt ab Haltstelle Hofgründchen
11:30 Uhr: Sonderführung zur Architektur und Geschichte der Kunsthalle / Neubau
und zu den Höhepunkten der ständigen Sammlung, Dauer 60 Minuten
13:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Inspiration Matisse“, Dauer 60 Minuten
14:00 Uhr: Freizeit für die Innenstadt von Mannheim (Kunsthalle liegt sehr zentral)
16:30 Uhr: Rückfahrt ab Kunsthalle Mannheim
19:00 Uhr: Ankunft  Neuwied

Staffelpreis:
ab 24 TN: 61,--€
ab 34 TN: 51,--€
1 Tag, 16.01.2020,
Donnerstag, 11:30 - 14:00 Uhr
1 Termin(e)
Charlotte Fichtl-Hilgers
42001
Kursentgelt:
51,00

24
Belegung: