Hilfe bei Schnarchen und Schlafapnoe

Vortrag
Fast jeder dritte Deutsche schnarcht. Im Abstand von 25 cm können Lautstärken bis 95 db gemessen werden, was sogar den Lärm von Presslufthämmern (75-85db) übertrifft. Hauptursachen sind Fehl- und Unterspannungen der Muskulatur und des Gewebes im Mund-Rachenraum, sowie eine falsche Zungenposition sowie Mundatmung. Vielen ist nicht bekannt, dass man an dieser Ursache direkt mit einem gezielten Muskeltraining (Face Formertraining) arbeiten kann und so in sehr vielen Fällen Schnarchen und Schlafapnoe erfolgreich beeinflusst. Stattdessen wird häufig mit Operationen oder Schienen in den Körper eingegriffen, was zu Nebenwirkungen führen kann. Auch Schlafapnoegeräte werden von den Betroffenen nicht immer akzeptiert – und ändern auch nichts an der Ursache. Die Dozentin ist Logopädin und arbeitet als Expertin mit dem Schwerpunkt „Störungen der Mund- und Rachenmuskulatur“. Der Vortrag informiert über spannende Zusammenhänge und gibt Einblick in eine einfach durchzuführende Behandlungsmethode.
Dies ist eine Jubiläumsveranstaltung zum Schnupperpreis!

1 Abend, 18.05.2020,
Montag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Viola Koch
10277
vhs Hauptgebäude, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Raum: 409, 4
Kursentgelt:
3,50

0
Belegung: